Schiffsbeteiligungen - Mira GmbH & Co KG Schiffsbeteiligungen, Containerschiffe -News
-Angebote
-Newsletter
-Kontakt
-Impressum
-Wir über uns
-Anforderungsbogen

SchiffsbeteiligungenFlugzeugfondsgeschlossene Fonds - Logistikgeschlossene Fonds -alternative Kapitalanlagen

Die ausführliche Kapitalanlage Meldung

Ein Ausnahme-Investment !

Der publity Performance Fonds 6

Der publity Performance Fonds 6 überzeugt durch kurze Laufzeit, Produktqualität, Sicherheit und Transparenz und ist der erste empfehlenswerte Fonds, der den neuen Regularien des Kapitalmarktes entspricht!

Der Markt für geschlossene Fonds ist sehr weitreichenden Änderungen unterworfen worden und mit der Umsetzung der "AIFM-Richtlinie" im neuen Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB), das am 22. Juli 2013 in Kraft getreten ist, bietet das Marktsegment der geschlossenen Fonds dem Anleger mehr Sicherheit und Transparenz und stellt zugleich deutlich höhere regulatorische und administrative Anforderungen an die Initiatoren, das Management und die Vertriebe.

Diesen gesetzlichen Anforderungen und Herausforderungen hat sich die publity Finanzgruppe gestellt und herausgekommen ist ein völlig neu positionierter Fonds der in dieser Form einzigartig ist und positiv überzeugt.

Das Angebot im Kurzüberblick:

- Immobilienkäufe aus Bankenverwertungen in 5 Schwerpunktmetropolen in Deutschland
- Kaufpreise deutlich unter Verkehrswert
- unabhängige Due-Diligence-Berichte
- Bewertung durch zertifizierte Sachverständige
- IDW-S4-Gutachten von namhafter WP-Gesellschaft
- umfassendes externes Controlling
- Reinvestition von Zwischengewinnen
- halbjährliche Ausschüttungen
- Gesamtausschüttung 148%, 8% Rendite nach IRR
- Laufzeit bis max. 31.12. 2018, echter Kurzläufer
- Chancen auf "mehr" deutlich vorhanden
- geprüfte Leistungsbilanz, sehr guter Trackrecord
- konzipiert nach der neuen Gesetzeslage mit AIFM-Richtlinie und KAGB


Ausgangslage für diesen Fonds:

Die weltweite Finanzkrise und ihre Folgen haben eine historisch einmalige Situation geschaffen, die sich auch im Bereich der Immobilien auswirkt. Die lockere Kreditvergabe vor der Finanzkrise bescherte den finanzierenden Banken einen enormen Bestand an zur Sicherheit dienenden Immobilien. Heute stehen die Banken unter erheblichem Druck und sie müssen einen bestimmten Teil ihrer Immobilien aus dem Kreditengagement verkaufen. Dies ist eine Möglichkeit, ihr Kreditgeschäft zu restrukturieren und im Zuge der immer strengeren Eigenkapitalrichtlinien ihre Leistungsbilanzen zu verbessern.
Bedingt durch diese Ausgangslage und die damit verbundene Verwertung solcher Immobilien werden bei der Lösung des Problems finanzstarke Partner aus der Immobilienbranche bevorzugt, weil dadurch ein rascher und unkomplizierter Ablauf der Transaktion gewährleistet ist.

Das Fondskonzept:


Die Fondsgesellschaft wird ausschließlich Investitionen im Rahmen dieses Experten- und Nischenmarktes tätigen, in dem sie hochwertige deutsche Immobilien weit unter dem Verkehrswert direkt aus der Bankenverwertung erwirbt. Dies erfolgt nach vertraglich festgelegten Auswahlkriterien in den sich dynamisch entwickelnden Ballungszentren Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München und Düsseldorf.
Investitionen in qualitativ hochwertige Immobilien an nachhaltigen Standorten bieten eine gesicherte Gewinnerzielung. Die Fondsgesellschaft wird Anlageobjekte nur erwerben, wenn die mit der Durchführung der Due Diligence beauftragten Immobilien-Sachverständigen und unabhängigen Rechtsanwälte in ihren Due-Diligence-Berichten Feststellungen dazu getroffen haben, dass die vertraglich verankerten Investitionskriterien erfüllt, bzw. die Ausschlusskriterien nicht erfüllt sind. Darüber hinaus wird die Emittentin lediglich in solche Immobilien investieren, die eine sichere und nachhaltige Rendite erwarten lassen und somit einen realen materiellen Wertzuwachs sicherstellen.
Während sich die Immobilien im Besitz des Fonds befinden (Planlaufzeit 5 Jahre) führen die Mieterträge zu laufenden hohen Einnahmen. Die Einnahmesituation des Fonds wird dadurch verbessert, dass die Vermietung der Objekte optimiert wird durch Vermietung von Leerstandsflächen. Für die laufende Instandhaltung werden aus den Mieteinnahmen Instandhaltungsrücklagen gebildet, damit werterhaltende oder – verbessernde Maßnahmen durchgeführt werden können.
Schnelle und effiziente Verwertungsprozesse der erworbenen Immobilien sollen Reinvestitionen ermöglichen, um die angestrebte Rendite von 8% (nach IRR) zu optimieren. Die Fondsgesellschaft soll von den steigenden Immobilienpreisen in Deutschland und von ihrem exklusiven Zugang zum Markt deutscher Immobilien aus Bankenverwertung profitieren.

Laufzeit und Rückfluss:

Die geplante Fondslaufzeit beträgt 5 Jahre und die prognostizierte Gesamtausschüttung beträgt über die Fondslaufzeit 148% der Anlagesumme und bietet die Chance auf mehr. Sämtliche Ausschüttungen werden entsprechend der neuen gesetzlichen Regelungen durch die Geldverwahrstelle, die CASEIS Deutschland GmbH, an die Anleger vorgenommen.

Was bedeutet Due Diligence bei diesem Fonds?


Due Diligence ist hier die vorbereitende Prüfung des Anlageobjektes mit der Zielsetzung entscheidungsrelevante Informationen an die Fondsgesellschaft zu liefern. Dies erfolgt auf drei Prozessebenen. Die Due-Diligence Immobilie hat den Zweck, den Wert durch zertifizierte Sachverständige ermitteln zu lassen. Die Legal-Due-Diligence dient der unabhängigen rechtlichen und steuerlichen Vorbereitung und Prüfung einer Investitionsentscheidung. Erst nach Vorliegen dieser Ergebnisse erfolgt die Due-Diligence im Rahmen der rechtlichen und steuerlichen Transaktion. D.h. mit der Durchführung des Geschäftes kann die publity Performance GmbH Dritte beauftragen, die abzuschließenden Kaufverträge vorzubereiten und Vertragsverhandlungen zu führen. Dies erfolgt aber nur dann, wenn die prognostizierte Rendite aus der Bewirtschaftung und der Veräußerung der Immobilien mindestens der Prognoserechnung entsprechen und sachlich und rechnerisch nachvollziehbar sind. Die Freigabe des Kaufpreises erfolgt nur, wenn die Due-Diligence-Berichte einschließlich des Immobilien-Businessplans vorliegen, in denen die beauftragten Prüfer bestätigen, dass die festgelegten Investitionskriterien erfüllt sind.

Sicherheit:


Bei der Konzeption dieses Fonds sind wirkliche Profis am Werk gewesen, die es verstanden haben, sehr namhafte Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte mit in Boot zu holen. Der Einsatz von zertifizierten Immobilien-Sachverständigen und der Aufbau des publity Performance Fonds 6 unter Berücksichtigung der seit Ende Juli 2013 geltenden gesetzlichen Neuerungen im Bereich der Kapitalanlage machen diesen Fonds zu einem wirklichen Ausnahme-Investment. Der Rückblick auf die testierte Leistungsbilanz der Vorgängerfonds zeigt das Bild eines echten Outperformers. Alle Fonds liegen deutlich über Plan!

Unser Fazit:

Dieses Fondsangebot ist als Sachwertanlage "absolut empfehlenswert" und ein hoch interessanter Kurzläufer!


Downloadbereich:

 

- Leistungsbilanz publity Performance Fonds

- Hauptprospekt zum Emissionsangebot

- Vermögensinformationsblatt zum Angebot

- Zeichnungsschein zum Angebot

 

 

 

Für zusätzliche Informationen, Rückfragen, Zeichnungsunterlagen, Kritik und Lob nutzen Sie bitte unseren Anforderungsbogen.

 

Tragen Sie sich bitte in unsere Mailingliste ein, damit wir Sie stets über die aktuellsten Entwicklungen und wichtigsten Informationen auf dem Laufenden halten können!


[Zurück]

[Nach oben]

[News-Index]

[Startseite]
 
Alle hier veröffentlichten Inhalte dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Autors, weder im Ganzen noch in Teilen in andern Publikationen verwendet werden. © Mira Anlagen GmbH & Co KG

Meldungen aus 2004:

[07.12.2006

MS "SAG Westfalen", ein interessantes Containerschiff der Salamon AG


[01.05.2005

Nur noch 3 Tage lang Kombimodelle!


[


[05.12.2005

Schiffsfonds Buxhai - Wieder ein Containerschiff der GEBAB mit goldenem Kiel!


[15.03.2010

Das Transportsystem von Containern im Binnenland ist vergleichbar mit der Containerschifffahrt !