Die ausführliche Kapitalanlage Meldung

Schiffsbeteiligungen

MS "ANTOFAGASTA": We are not alone!

FondsMedia unterstreicht mit seiner Analyse die Klasse des

Beteiligungsangebotes MS "ANTOFAGASTA"

Seit sich die Charterraten für Containerschiffe mehr als nur deutlich erholt haben, erwacht auch wieder das Anlegerinteresse für das Thema Schiffsbeteiligungen. Für Containerschiffe in der Größenordnung um die 2800 TEU wurden bereits neue Charterabschlüsse getätigt, die bereits die Marke von USD 18000/Tag geknackt haben und der Trend zeigt weiter nach oben. Die entscheidende Frage lautet also: Ist die Markterholung nachhaltig?

Ein Blick in das Orderbuch und die Prognosen führender Institute hinsichtlich der zukünftigen Containerumschlagszuwächse gibt die Antwort:
In den kommenden Jahren wird ein Großteil der Megaschiffe jenseits der 10.000 TEU abgeliefert. Es ist in der Tat fraglich, ob die Nachfrageentwicklung in diesem Größensegment dem Stand halten kann. Aber in jedem Fall wird das Handelsvolumen und somit auch die Nachfrage nach den sogenannten "Working-Horses", Schiffe, die wir als Feederschiffe bezeichnen, steigen. (Siehe dazu unseren Marktbericht 01/2011)




MS ANTOFAGASTA, Chartername MAERSK JENNINGS

Schon heute werden Schiffe mit einer Stellplatzkapazität von bis zu 6.500 TEU als Feeder eingesetzt. Ein weiterer Blick in das Orderbuch verrät, dass bis Ende 2013 nur eine sehr geringe Anzahl von Containerschiffen mit bis zu einer Kapazität von 5.000 TEU abgeliefert wird. Für die Größenklasse des MS "Antofagasta" bspw. beträgt der Kapazitätszuwachs insgesamt rund 7,5%, im Schnitt also nur noch rund 2,5% pro Jahr; und das ohne die Einbeziehung des latenten Verschrottungspotenzials. Demgegenüber steht ein prognostiziertes Plus beim jährlichen Containerumschlagswachstum von 7% bis 8%.

Selbst wenn heute noch massiv in diesem Segment bestellt werden würde, die Schiffe kämen nicht mehr vor 2013 zur Ablieferung. Aufgrund der noch verbleibenden zweijährigen Restcharter mit Maersk kann bei der Anschlusscharter ein echter Vorteil für Anleger entstehen.

Das Analysehaus FondsMedia GmbH, Hamburg, hat in einer aktuellen Analyse von Anfang März 2011 das Angebot MS "ANTOFAGASTA" analysiert und kommt zu einem bemerkenswert positiven Fazit, das mit drei erwähnenswerten Sätzen schließt:

"Hier hat das rückwärtige Markttief ungewollt eine Perle zu Tage gefördert, die maritime Investoren im Normalfall nicht auffinden werden. Eine Investition in das MS "ANTOFAGASTA" richtet sich an selbstbewußte Investoren, die Eigenverantwortung großschreiben. Das reichhaltige Chancenpotenzial dieses Schiffes lässt sich nicht ins Portfolio integrieren, wenn in der Risikowahrnehmung das Sparbuch glänzt."

 

Wir freuen uns, dass das Team von FondsMedia die Qualität dieses Beteiligungsangebotes so deutlich heraus gearbeitet hat und wir mit unserer Meinung zu diesem Angebot nicht alleine sind.

 

Nach einer längeren Krisenpause ist das MS "ANTOFAGASTA" eine sehr lohnende Schiffsbeteiligung, der wir unser Bewertungsurteil geben:

Goldener Kiel!

Mit unserem Werturteil "Goldener Kiel"
haben wir in den letzten 16 Jahren nie (!!) daneben gelegen!

 

 

Die FondsMedia-Analyse zum Beteiligungsangebot finden Sie hier zum Download

Das Performanceblatt 2010, Aussichten 2010/2011 finden Sie hier zum Download!

Den Hauptprospekt zu Beteiligungsangebot einschließlich Nachtrag finden Sie hier zum Download!

Das Kurzexposé zum Beteiligungsangebot finden Sie hier zum Download!

Den Zeichnungsschein zum Beteiligungsangebot finden Sie hier zum Download!


 

Meldungen aus 2004:

$date] 

$titletext". "". "


"); } ?>